Willkommen bei Frau Mondjung!

Anika erlebt die Welt!


Hinterlasse einen Kommentar

Hallo, ich bin noch da, ihr auch? :)

Jaja, in letzter Zeit ist hier alles etwas anstrengend gewesen, dass kann ich euch sagen! So direkt war eigendlich schon etwas länger nichts akutes, aber der Endspurt im Labor geht da schon ganz schön auf die Kondition. Dann waren wir letztes Wochenende unterwegs, was auch nicht gerade zur allgemeinen Entspannung beigetragen hat. Versteht mich nicht falsch, es war ein super Wochenende, und ich hatte viel Spaß, aber mit Ausruhen und Entspannen hatte das eben nicht viel zu tun.
Davor hatte ich alle Hände mit der Hochzeit von Familie E. zu tun. Auch das war super, hat sehr viel Spaß gemacht, und für zwei so tolle Menschen mache ich das dann auch gleich doppelt gerne. Aber auch hier gilt wieder, chillig geht anders:)

Nun ja. So langsam komme ich dann auch wieder in den Tritt, und diverse Dinge die einfach liegen bleiben mussten, weil ich keine Lust, Zeit oder keinen Bock hatte, werden wieder aufgenommen!

Heute hab ich es auch mal ganz langsam angehen lassen, und einfach nichts geplant, außer am Abend Katzen füttern fahren (ich mach glaub ich da mal ne Agentur für auf oder so^^), und danach zum Grillen fahren. Davor mach ich Dinge, die mir so in den Kopf kommen:) Läuft bis jetzt echt klasse!
IMG_1743 Ich hab zum Beispiel ein bischen über die Lampe nachgedacht, die wir dem Wohnzimmer zufügen möchten. Wir suchen da schon ein bischen länger, und sind zu dem Schluß gekommen, dass wir da tatsächlich selber was produzieren wollen. Aber davon gibt es dann wenn es so weit ist mehr. Bei meinen Überlegungen kam ich auch wieder zu der Frage Größe der Lampe, und habe mich mal wieder geärgert, dass ich hier nur ein 30 cm Lineal hab. Ich muss eigendlich nur aufstehen und zur Werkzeugkiste laufen, aber, naja, ihr wisst ja wie das ist^^
Da ich seit dieser Woche stolze Besitzerin eines Brandkolbens bin, dachte ich mir: Hei! Einweihung:) Und dann flux noch ein letztes Mal aufgestanden, den Zollstock geholt, und 100 cm in 1 cm Schritten an der Tischkante markiert, Miezen wegen Brandschutz rausgeschmissen (Fell + heißer Kolben = SEHR gestresste Anika und Katze), und los gings. Angefangen bei 0 und dann jeweils den 10er Schritten hab ich etwas längere Striche gemacht, die 5er Schritte sind mit einem kleinen Pünktchen über dem Strich gekennzeichnet.IMG_1745 Ist doch klasse geworden, oder?
Das einzige, was mich nicht ganz so zufrieden stimmt, ist die Tatsache, dass die Spitze des Brandkolbens sich ein bischen bei der Aktion verzogen hat. Schon ein kleines bischen doof. Aber nichts dramatisches.
Meine Tischplatte ist übrigends eine Holzplatte aus dem Baumarkt, aus der Küchenabteilung. Sie steht noch auf zwei Malerböcken, und soll irgendwann mal Tischbeine bekommen. Aber so generell ist das eine Klasse Sache. Vor allem in Hinblick auf so Spielereien. Versuch das mal mit ner Pressspahnplatte mit Furnier vom Schweden^^
So. Mal sehen was ich als nächstes anstelle *hrhr*


2 Kommentare

Projekt Arbeitszimmer / Project Office

Hallo:)
Heute bin ich mal bilingual:) Ich teile diesen Blogeintrag mit einer englisch sprachigen Seite, und damit die Leute von da auch was davon haben, isses eben nicht nur deutsch:)

Wie schon in dem Käsetoast Bild angekündigt, gab es ein Wohnungsrödel-Projekt, und *tata* es handelt sich dabei um das Arbeitszimmer! Ich habe es im Rahmen eines Projektes auf Apartment Therapy mal etwas ausgemistet (bzw bin immer noch dabei), und wir haben uns für eine Umgestalltung entschieden!
—-
The project I sortet out, was our office. The room is quite long, and until now we decided to put on each long side of the room a desk, one for me, one for my husband. It was a nice idea, but in the end, we worked on a realy small space, and the rest filld up with chaos. Also we decided, that we need more shelfes, to store stuff, so, the cure was great for a change!
Vorher
Yes, we are a ‚little‘ bit chaotic^^

Also, wie einige von euch wissen, war unser Arbeitszimmer bis jetzt so aufgeteilt, dass auf der einen Seite mein Schreibtisch stand, und auf der anderen Seite der von Mr Fnu. Diese langen Schreibtische waren ansich eine ganz nette Idee, aber naja, es türmten sich nur Dinge darauf, und uns fehlte es (trotz 3 großer und einem kleinen Billy) an Stauraum für Dinge. Also, kurzerhand die Schreibtische gekürzt, und an eine Seite geschafft, 2 weitere Billy Regale dazu geholt, und noch Platz für eine kleine Lese-ecke geschaffen:D Was sagt man dazu?

We decided, to place both desks on the same wall, and buy two new billy sehlves (we already have three, they are in my back when taking the picture and full with books^^). Additionally we decided to create a cosy corner, to read, or just sit and cuddle the cats. I liked the idea, that we have a corner like that outside the living room, that if one of us has his/her buddies over, the other one can find a quiet, peaceful corner.
Nachher

Wie man erkennt, sind wir noch ziemlich weit entfernt von FERTIG! Die Reste vom selbst gebastelten Kratzbaum müssen noch entsorgt werden, und wir müssen uns noch durch eine Menge Krempel wühlen, bis das Zimmer wirklich gut und fertig ist. Mir gefällt die neue Struktur aber sehr, und ich streng mich richtig fleißig an, mal ein wenig ordentlicher zu werden 😀

As you can see, the room is far from beeing finished…:) We have to go through the stuff, remove the part of a tree, that worked as a scratching place for the cats (we hoped they would like it, but they didn’t, which is the reason we are removing it!), but I think you can see the differences! The wall over my desk will not stay that clean, I also ought some frames (well, well, two assignments in one^^), and I’m going to fill that space up with memories and lovely pictures:)
I hope you like my project:)

Ja, ich hoffe euch gefällt das auch so gut wie mir 🙂 Und naja, wenn nicht… wir mögen es, die Katzen mögen es, das ist die Hauptsache 😛


Hinterlasse einen Kommentar

2×25 2012, der Rückblick

Frohes Neues!

Hei, ich hoffe ihr hattet alle einen guten Start ins neue Jahr:D
Zeit für einen kleinen Rückblick, was ich alles von meinen 25er Listen geschafft hab. Ich glaube, es war dieses mal nicht so viel wie beim letzten Mal… Letztes Jahr war sowieso irgendwie recht schluderig. War wohl nötig^^

Also, was ging so kulinarisch?
(1) Mehr Asiatisch kochen!
Ich hab da so einen Blog ausgegraben, den stell ich euch die Tage nochmal vor:) Sau lecker die Sachen:) Seid gespannt;)

Naja… als Rasa Malaysia hab ich euch ja vorgestellt. Soviel hab ich aber garnicht von da gekocht wie ich wollte. Mist!
(2)Nudeln selber machen
So ein Langzeitprojekt, dass ich mit meiner Projekt-Partnerin hoffentlich endlich bald durchführen kann:)

Wieder so ein naja. Also ich glaub ich hab 2 oder 3 mal Bandnudeln gemacht. Die waren nicht schlecht. Und jetzt zum Jahresende hab ich mich mal an gefüllte Nudel gewagt. Die waren echt gut, und sind absolut wiederholenswert! Davon berichte ich dann mal:)
(3)Vanille Essenz
Ich hab jetzt grade wieder tausend Rezepte gefunden wofür ich das Zeug brauch, also dieses Jahr wirds was:)
Whahahahahahahahaha! Natürlich nicht! Aller guten Dinge sind 3 muss es da wohl heißen^^
(4)Rumtopf
Ich brauch da noch nen Topf für^^
Hab ich gemacht! Hab ich allerdings bis jetzt noch nicht probiert, das Jahresende war irgendwie plötzlich zu kurz für alles. Aber er steht im Schrank, und ich berichte dann vom Probieren!
(5)Getrocknete Tomaten
Mal sehen ob die Balkon-Biester dieses Jahr mehr Ernte tragen:)
Ich hab es probiert, allerdings nicht mit Balkon-Tomaten. Die haben dieses Jahr wieder sehr sehr dürftig getragen, und dann ging der kleine Backofen kaputt, und dann war irgendwie nicht mehr so Zeit. Die eine Fuhre die ich gemacht habe, war allerdings gut:D
(6)TK Zeugs
Gutes TK Zeugs aus der eigenen Küche! Was gibt es besseres als schnelles leckeres gesundes Essen wo ich sicher weiß was drin ist? Und das auch noch nach was schmeckt? Stimmt. Nix. Also ab dafür:) Die erste Test Pizza ist schon tiefgekühlt:)
Der TK ist einfach zu voll um in die Richtung weiter zu arbeiten. Die Idee besteht nach wie vor. Mal sehen:)
(7)Dinge einlegen
Hat ja letztes Jahr schon ganz gut geklappt, und ich hab da noch 2 neue Bücher mit massig tollen Rezepten die alle ausprobiert werden wollen:)
… Muss ich mehr sagen?
(8)Kochbücher abarbeiten
Siehe oben^^ Und nicht nur die schon erwähnten, sondern noch das eine oder andere Kochbuch das nichts mit Einkochen und Einlegen zu tun hat. So viele leckere Sachen und so wenig Förmchen^^
Zu wenig Förmchen…
(9)Gewürzöle
Knoblauch, Zitrone, Thymian, Rosmarin….so viele Geschmäcker:)
Wurde einmal angesetzt und für eine Wiederholung befunden! Nom!
(10)Öfter Picknicken
Und da mehr Rezepte ausprobieren *gnhihi*
Das Wetter war nicht so Picknickick…
(11)Freunde bekochen
Erinnert sich noch jemand an den Brunch letztes Jahr? So in der Art, nur ein bischen kleiner und ein bischen weniger Aufwand. Aber im Grunde so in etwa. Mjam:)
Gilt die Minecraft Party? Nicht so wirklich…^^
(12)Cupcakes
Es macht Spaß sie zu backen und noch mehr sie mit Freunden zu verputzen:)
Lecker:) Ich hab sehr oft welche gemacht, und sie haben nie lange gehalten!
(13)Whoopie Pies
Wollen unbedingt mal gebacken werden. Und was genau das ist erfahrt ihr auch in den nächsten Tagen 😉
Wollen immer noch gebacken werden…._.
(14)Mehr Wasser trinken
Ich trink irgendwie zu viel Cola hab ich so das Gefühl.
Da waren ein paar gute Ansätze dabei…
(15)Wok Party!!!
*hehe*
Viel zu selten!
(16)FMsdS!
Ich will zu Weihnachten nur Topstars auf dem Teller haben. Und das heißt: Plätzchentesten das ganze Jahr über:) Es gibt schlimmeres
Daraus ist mal garnix geworden. Aber ich hab dieses Jahr nur leckere Plätzchen gehabt:D Ist ja auch schonmal was^^
(17)Abgefahrenes mit Rosenkohl!
Letztes Jahr wars Spargel, dieses Jahr taste ich mich an Rosenkohl heran. Spargel hab ich mögen gelernt, also gib dem Gemüse ne Chance Baby^^
Ich hab es wirklich probiert. Ist einfach nicht meins. Dafür hab ich mich aber mit Artischocke angefreundet, das ist doch auch mal was;)
(18)Mindestens 3 neue Zutaten verkochen
Mal sehen ob sich da was leckeres findet das ich noch nicht kenne:)
Also, Artischocke ist Nr.1, ich habe Estragon im Gewürzregal stehen, und, äh, ich fürchte das wars.
(19)Lieblinks Rezept
Euch öfters mal Rezepte verlinken die ich mag.
Meeeeeeeeeeeeeep!
(20)Kuchen-Freitag:)
Yeay:)
Oh-je, was ich mir alles vorgenommen hatte^^
(21)Müslimischung ansetzen
Da hab ich auch ne ganze Menge abgefahrene Rezepte gefunden. Nomnom:)
Doppel Oh-je^^
(22)Hallo Weichkäse!
Oh! Mein! Gott! Ich fange an Weichkäse zu essen:) Abgefahrene Geschmacksnerven-Dings^^
Ja, da ging was dieses Jahr. Wenn auch hauptsächlich mit mildem Camembert.
(23)Windige Dinge:)
Windbeutel, Eclairs, Brandteig kann was:)
Eclairs gabs zum Geburtstag und die waren lecker! Da geht allerdings noch was.
(24)Marmelade
Leckeres Obst in leckere Brotaufstriche verwandelt. Leckere Dinge für den Winter:) Mjam:)
Ist leider irgendwie untergegangen.
(25)Mehr Fisch 🙂
Fisch ist lecker und gesund. Und es gibt noch so viele Sorten die ich noch nicht probiert hab. Also, Neptun, was hast du zu bieten?
Da ist es auch leider bei dem Vorsatz geblieben. Schade.

Ohje ohje! Das ist aber wirklich dünn! Mal sehen ob die zweite Liste auch so aussieht.
(1)Heiraten die zweite *hihi*
Also feiern. Wir lassens krachen!

Check! Aber sowas von!
(2)+/- 75 kg
Langzeitprojekt.

Leider, leider nicht. Es ging da eher wieder in die andere Richtung…
(3)Nähen, basteln, stricken, häckeln…..
So viele Ideen! Und so wenig Zeit! Ay caramba!

Da ging tatsächlich das ein oder andere! Und da gibt es auch ein schonmal erwähntes neues Projekt, über das in ich kürze Berichte!
(4)Yoga
Macht Spaß, und tut gut. Mhhhhh

Leider hat da ein Kursleiterwechsel stattgefunden und ich bin mit der neuen nicht so klar gekommen.
(5)Laufen
Um (2) zu unterstüzen^^


(6)Balkon = Dschungel
Hat mir letztes Jahr so gut gefallen, machen wir dieses Jahr wieder:)

Also, wir hatten Tomaten und Gurken, der Rest ist leider nicht so Dschungelich geworden… der Hagelschauer anfang das Jahres hat da einiges gekillt…
(7)Kräuter und Zeugs sammeln
Ich bin die Räucherhexe:)

Da hab ich tatsächlich ein bischen mehr als vorher:D
(8)Pois, ja wieder^^
Neue Figuren braucht die Frau:)

Auch da war ich fleißig! Wenn es draußen wieder wärmer wird, mach ich auch wieder weiter:)
(9)Haare
Ich brauche eine neue Frisur, und ich arbeite an meinem Frisuren-Repertoir. Macht Laune:)

Ich hab da langsam ein bischen was an Auswahl:) Und das find ich gut:)
(10)Gelenkiger werden
Hände. An. Die. Füße.

Mist. Da war ja noch was.
(11)Projekt Schrank
Das gönnen wir uns hoffentlich dieses Jahr:)

Gegönnt haben wir uns keinen, aber wir haben einen gefunden der uns beiden gefällt, und der wird in diesem Jahr auch bestellt:D
(12)Frau Dr.
Braucht nicht mehr Worte, oder?

Da bin ich noch nicht mit durch. Mist.
(13)Creme machen
Hui:)

Nope…
(14)Reiki
Öfter anwenden!

Könnte wirklich öfter sein…
(15)Tanzen
Macht uns Spaß:)

Doch nicht so sehr…
(16)Dawanda
Nu endlich den Hintern hoch bekommen!

Ich hab da was bestellt, zählt das auch?
(17)Im Wald sein
Da isses so schön:)

Da bin ich öfters mal durchgepirscht. War schööööön:)
(18)Einigung mit dem Chaos erzielen
Irgendwie müssen wir uns einigen, wem welcher Teil der Wohnung zusteht.

Örm…^^
(19)Schlafzimmer
Da hab ich so einige Ideen, die ich gedenke umzusetzten.

Ich hab ein Bild aufgehangen, zählt das? Ach ja, und es gibt die Gewandungskiste^^
(20)Gewandung
Da muss hier und da was geändert werden.

Ja, das wird langsam:)
(21)Projekt Pullover
Ich möchte einen Stricken:) Und bis Winter ist ja noch was hin XD

Der nächste Winter kommt ja auch irgendwann, ne?
(22)Snackbar für Anti
Bestehend aus Löwenzahn und Klee und Gänseblümchen:)

Hab ich probiert, ist aber von Mr. Miez irgendwie, äh, plattgesessen worden….^^
(23)Tolles neues Miezen-Spielzeug:)
Spaß beim basteln für mich, und beim Spielen für die Miezies:)

Planung zählt da nicht…
(24)Alle Urlaubstage nehmen^^
Und ausreichend entspannen:)

Bwaaaaaahahahahahahahaaa! 20 sind verfallen!!!!!!!!! ARG!!!!!!!!
(25)Und Bloggen:)
*räusper*

Oh man… Mal schauen was mir so für dieses Jahr einfällt, und was ich da so umgesetzt bekomme! Die neuen Listen gibt es im laufe der Woche.

Bis dahin:)


2 Kommentare

Wir puzzeln! :D

Hei da:)

Wir, also Mr Fnu und ich, haben ein neues Hobby. Total aufregend…:)

Wir puzzeln!! 😀

Zugegeben, die Randstücke hatte ich (vor Jahren, da hab ich noch bei meinen Eltern gewohnt) schon mal zusammengesucht und auch größtenteils zusammengesetzt, aber, wir haben den Mond fast zusammen bekommen:)
Was etwas erschreckend ist, ist die Tatsache, dass wohl ein Randstück fehlt… da ich das Puzzle das letzte mal in der Lindhorststraße ausgepackt hab, könnte es seit dem schon weg sein, was dann wieder bedeuten würde, dass es auf nimmer Wiedersehen im Nimbus der verlorenen Dinge (oh, wie poetisch, dass muss an der Uhrzeit liegen) verschwunden ist. Aber noch besteht Hoffnung. Zumindest ein kleines bischen:)

Es handelt sich bei dem guten Stück übrigends um ein 2000-Teile Puzzle, mit dem wir wohl ne Weile beschäftigt sein werden. Errät jemand was wir da zusammenbasteln?^^

Stay tuned, ich zeig euch immer mal wieder die Fortschritte die wir machen;) Hier direkt mal der erste:
Puzzel-Wuzzel

Die Suche nach dem Superplätzchen geht übrigends weiter, und es gibt ein neues Projekt, aber über beides in Kürze mehr! Bis bald:)


Hinterlasse einen Kommentar

Von Sternen und Planeten und der Überlegung ob wir schneller als das Licht waren!

Hallo:)
Heute möchte ich euch von einem kleinen Ausflug erzählen, den wir vor kurzem unternommen haben. Und zwar gibt es in Marburg einen Planetenlehrpfad! Und den sind wir abgelaufen. Unsere kleine tapfere Expeditionstruppe hat sich am Neptun getroffen, da der Pluto ja kein Planet mehr ist (er ist nur noch ein Zwergplanet!) haben wir den Teil des Pfades quasi ignoriert.^^
Der Lehrpfad ist in einem Maßstab von 1:1Millarde dargestellt, sodass wir von Neptun bis zur Sonne etwa 4,5 km zurück gelegt haben. Während wir uns unaufhaltsam in Richtung Sonne bewegten, und so viel Laub wie nur irgend möglich aufbewirbelt haben (hihi), kam uns der Gedanke, ob wir jetzt schneller als das Licht unterwegs sind, natürlich Maßstabsgetreu in dem Modell versteht sich. Und was soll ich euch sagen, JA:) Wir waren schneller als das Licht, das würde sich nämlich so etwa 1 km/h schnell bewegen, und wir haben die 4,5 km in sagen wir mal etwa 1,5 Stunden zurück gelegt. Wooohoooooooo, waren wir mal schnell^^ FTL for the win, und so:)
Der Lehrpfad erstreckt sich (nicht ganz so schön) entlang der B3, aber hei, wir hatten ziemlich viel Spaß:)
Die Planeten sind durch Tafeln dargestellt, auf denen eine Maßstabsgetreue Version im Relief dargestellt ist. Dieses führt dazu, dass einige Planeten nicht größer sind als eine Brustwarze (O-Ton der Expeditionsleiterin^^).
Wir hatten viel Spaß, und trotz der B3 einen tollen Nachmittag, der zwar schon ziemlich kalt war, aber dank der Sonne (der echten oben am Himmel) trotzdem richtig schön war:)
Und wo wir grade bei Sternen und Planeten sind, für den Fall, dass jemand mal einen verschenken möchte, hier ein kleines bischen Werbung:) Auf Sternpate.de wirds möglich! Absolut unkompliziert, super netter Support, und schnelle Bearbeitung. Kann ich nur empfehlen, und das beschenkte Sternenkind hat sich auch sehr gefreut, also von der Seite auch nur zum nachmachen empfohlen:) Ich hab da auch noch den einen oder anderen Verwendungszweck im Kopf, aber die werden nicht verraten, soll ja eine Überraschung bleiben;)

Bis bald meine Sternchen:)


Hinterlasse einen Kommentar

Besuch!

Hallo!

Jajajajajajaja. Nicht nörgeln. Ich bin halt beschäftigt, ne;) Aber ich gelobe mal wieder Besserung und werde in den kommenden Wochen wieder mehr schreiben.

Und ich beginne mit einem kleinen Erlebnis von grade eben. Ich hatte nämlich spontanen Besuch um den ich mich kümmern musste, und deswegen noch nicht im Labor bin. Ich hab ja nichts gegen spontane Besuche, echt nicht! Aber das war doch etwas SEHR überraschend… Die Mietzies waren auch sehr erfreut, und das sonst so träge Sofakissen ist direkt mal in den spontanen JAAAAAAAAAGEEEEEEEEEEN-Modus verfallen. Ich war im ersten Moment von beidem (Vogel und agile Fellrolle) so überrascht, dass ich nicht wusste was als erstes tun. Ich hab mich dann mal für Balkontür schließen entschieden, weil das schwarze Böse noch draußen war und noch nicht so recht gecheckt hatte was da so rumflattert. Als nächstes den Kater aus dem Wohnzimmer geschmissen. Der war da nicht sehr erfreut drüber und hat ordentlich rumgemeckert. Dann dem kleinen Piepmatz erstmal ein wenig Ruhe auf der Wohnzimmertischlampe gegönnt und das weitere Vorgehen geplant. Ich bin dann mit dem Transportkorb der ja immer neben der Couch steht auf den Balkon und hab die Mietze darein verfrachtet. Die fand das auch ziemlich blöd, immerhin war da ja Aktion im Wohnzimmer. Ich hab beide Katzen dann erfolgreich im Flur geparkt und konnte mir gedanken machen, wie ich den Besuch nun wieder loswerde. Der war nämlich mittlerweile auch ziemlich genervt und fing ebenfalls an rumzumeckern *tschieeeeeeeeep*!!!! Aber wie weist man so einem Vögelchen den Weg hinaus?
Nachdem das Federvieh mich auf das Fenster aufmerksam gemacht hat (Hei, schickes Holzrollo, kann man da drauf sitzen?) kam mir die Idee das Fenster zu öffnen.
K-L-U-K. Ich sags ja immer…
Das Vögelchen hatte wohl auch langsam gemerkt dass von mir keine direkte Gefahr ausging und hüpfte munter durch meinen Fensterbank Garten. Als ich grade dabei war das Fenster zu öffnen, fand es dann den Weg auf den Balkon, setzte sich nochmal ins Katzennetz, tschilpte mir fröhlich zu, und flog durch das Netz davon.

Arg!!

Die Mietzen suchen den Vogel immer noch, der war ja eben noch hier, und vielleicht kommt er ja wieder, man weiß ja nie… Ich hoffe, dem kleinen Piepmatz hat es hier drinnen nicht so gut gefallen dass er wiederkommt, ich kann mir nämlich sehr lebhaft ausmalen was mich dann hier erwartet… Ne ganze Menge Scherben und wenn ich ganz viel Pech hab Blut, Gedärme, zertrampelte Pflanzen und zwei höchst zufriedene Katzen….^^

Lobend muss allerdings dringend noch erwähnt werden, dass bei der ganzen Episode nichts zu Bruch gegangen ist, und das Vögelchen brav an sich gehalten hat. Weder die frisch gewaschene Wäsche, noch mein Nähzeug, oder der Sessel, die Couch oder der Teppich haben ein Andenken abbekommen.

Also alles gut gegangen, alle hatten ein wenig Aufregung und Adrenalin, die Mietzen sind knatschig dass sie nicht mitspielen durften und der Besuch wieder heilen Flügels abgereist.

Was ein aufregender Morgen:)


Hinterlasse einen Kommentar

Eisbrocken über Marburg

Hei:)
Bevor ich es vergesse, und es dann am Ende verjährt ist, für alle Nicht-Marburger unter meinen Lesern ein paar Bilder vom Hagel am 2.5.2012 hier in Marburg.
Ich habe dieses Jahrhundert-Ereigniss natürlich verpasst, weil ich in Gießen Schuhe jagen war… Als ich später wieder nach Hause kam, hatte ich schon gehört was passiert war, aber ich hatte mir tatsächlich etwas weniger krasses darunter vorgestellt. Noch mehrere Stunden nach dem der Hagel nieder gegangen war, war die Wiese hinter unserem Haus noch weiß. Dafür, dass ich den ganzen Tag über nur im T-Shirt unterwegs war, weil meine Jacke mir zu warm war, schon nicht schlecht. Die Blumenkästen am Balkon waren gefüllt mit Eiskugeln, der Großteil der kleinen Pflänzchen hat das ‚Verse sei Dank überlebt…^^
Ein

Video

von dem Spektakel lässt sich übrigends bei Leander finden, unter dem großartigen Comic dazu… Seid gewarnt, es ist laut…

Und soviel dann erstmal von mir. Ich rotiere etwas, aber alles ist gut:)
*winks*