Willkommen bei Frau Mondjung!

Anika erlebt die Welt!

Brettchenweben mit Anfänger^^

Hinterlasse einen Kommentar

Hallo liebe Leser=)

Ich starte gerade wieder ein neues Handarbeitsprojekt… wobei naja so ganz richtig ist das ja nicht. Also erstmal sagen was ich vorhabe: Brettchenweben. Was zum Geier ist Brettchenweben?

Kuckst du hier:http://www.flinkhand.de/index.php?brettchenweben

Mh.. ich muss mir mal dringend durchlesen wie ich Links besser in den Text integrieren kann… aber dazu ein anderes mal=)

Also Brettchenweben. Damit kann man wunderschöne Bänder weben, die man dann als Zierborte irgendwo drauf nähen kann, zum Beispiel. Ich würde damit ganz gerne meine Klamotten, die ich so auf Mittelaltermärkten anziehe aufpeppen. Nur, wie das mit Handarbeit nunmal so ist, ist das nicht immer so einfach. Es gibt Methoden, wo man sich einen Gürtel umschnallt, an dem das eine Ende der Webarbeit befestigt ist, und das andere Ende wird dann zum Beispiel an einer Heizung fest gemacht. Man hällt das ganze schön straff und webt munter drauf los. Das ist die kostengünstigste Variante, weil man nur nen Gürtel und ne Heizung braucht, und ich denke das ist beides in den gängigen deutschen Wohnungen zu finden. Das Probelm bei dieser Herangehensweise ist aber, dass man die Webarbeit, wenn man aufhört und das ganze in eine Schublade verschwinden lässt, leider nicht weiter unter Spannung hält. Man muss sich vorstellen, dass bei dieser Technik unglaublich viele Fäden beteiligt sind ( so zwischen 80 und 120, je nach Breite des Bandes), und die muss man eben immer schön in Ordnung halten, damit sich beim Weben kein großer Klumpen bildet, und wenn die einzelnen Fäden dann auch noch unterschiedliche Spannung haben, wird das ganze ziemlich murksig. Ich hab so mal ein kleines Stückchen Band relativ annehmbar für das erste produziert, aber der zweite Anlauf ist jetzt voll in die Hose gegangen…

Lösung des Problems: Ein Webstuhl oder Webrahmen muss her! Aber das sagt sich jetzt so einfach. Ich hab das Netz durchstöbert und hab da nicht wirklich viele Lösungsvorschläge gefunden, um genau zu sein 2, und beide waren mir zu aufwendig um sie nachzubauen. Bis ich dann, nach wirklich sehr langem Suchen, auf die Homepage einer Dänen gestoßen bin. Alles auf Dänisch, aber mit universell verständlichen Bildern=) Die nette Dame bietet offensichtlich Kurse an, in denen sie anderen netten Damen das Brettchenweben beibringt. Und die hatten da auf den Bildern recht einfache Gebilde, die sie zur Hilfe genommen haben! (Da:http://www.brikvaevning.dk/images/photo/P-kursus_11.JPG) Auf dem Bild am Ende des Links erkennt man wunderbar die Bretter auf denen die Fäden aufgezogen sind und am Ende die Stöcke wo die Fäden verknotet sind. Und das hab ich versucht nachzubauen.Web-Dings ^^

Bei meiner Version ist vorne eine Schachtel auf das Brett aufgeklebt, die soll als Abstandhalter für die Fäden dienen. Nebenbei hat sie den tollen Effekt, dass man darin Kram lagern kann. Auf dem Bild, vielleicht nicht ganz so dolle zu erkennen, ist die Kiste mit einem hübschen goldenen Bändchen (auf das der Kater total steht) zugeknotet, damit sie eben nicht aufgeht und ihren Inhalt überall verteilt. Am Ende habe ich 4 Bambusstöcke durch das Brett gejagt, an denen zum einen die entstehende Webarbeit beim zusammenbastelt gespannt werden kann, und dann während des Webens festgemacht wird, ebenso wie im Dänischen Vorbild.

Also in der Theorie funktioniert das ja alles super, ne?=) Ich bin mal gespannt wie sich das Ding in der Praxis machen wird. Ich denke vor dem Wochenende werde ich da nichts mehr groß zu Wege bringen, weil morgen muss ich noch letzte Hand an das neue Kleid und die Hose meines tapferen Recken legen, damit wir am Samstag auch hübsch Gewandet nach Hofgeismar fahren können (worauf ich mich schon voll freue, das scheint echt ein riesiger Markt zu sein !! (http://www.mittelalter-im-tierpark.de/)). Davon gibts dann auch nochmal Bilder, versprochen;)

So, und nun ist es schon wieder ziemlich spät, und ich troll mich jetzt wieder ins Bettelein. Ich bin mal gespannt wie das mit dem Weben wird (ich hoffe ihr seid es auch;)), ich werde natürlich berichten!

Also bis dann und gute Nacht alle mitteinander *wink*

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s